Miravete de la Sierra – ein Dorf in Aragon

Ein wundervoller Spruch der Dorfbewohner von Miravete  lautet:  Hier vergeht die Zeit nich einmal, wenn man die Uhr vorstellt".  Ein verträumter kleiner Ort, ein Dorf in Aragon, ohne Autos, ohne Ampeln ohne Hektik.  Die gerade mal 12 Einwohner des kleines Dörfchens in der Nähe von Teruel leben wie in einem anderen Jahrhundert. Jedenfalls bis jetzt oder bis vor kurzem.  Miravete gehörte bisher nicht zu den touristischen Attraktionen und war eher unauffindbar.  Das Dorf hat sich in den letzten Jahren immer mehr entvölkert. Die Jungen ziehen in die grossen Städte, ein paar Alte bleiben.  Keiner der Einwohner ist jünger als 70 Jahre.
Doch plötzlich und unerwartet, wird der kleine unscheinbare Ort mit seinen Natursteinhäusern berühmt.  Der Ruhm kommt via Internet. Durch eine Werbekampagne mit dem Titel:  "Das Dorf , in dem nie etwas passiert".  Ein argentinischer Publizist wollte herausfinden, ob es möglich ist, einen völlig unbekannten Ort mit relativ geringem Aufwand bekannt zu machen. 
Es ist gelungen. Die Internetseite von  Miravete  hat in einem Monat mehr als 300.000 Besuche erhalten. Wenn Sie "googlen" finden Sie ähnlich viele Einträge. Plötzlich war das Dorf in den Schlagzeilen, in der Presse und im Fernsehen.  Es begann nicht nur der Run der Presse auf den bisher vor sich hinträumenden Ort, sondern die Touristen strömten auch in das idyllische Dörfchen Miravete. Die zeit vielen Jahren geschlossene Herberge hat zwischenzeitlich sogar wieder eröffnet.


Städte und Dörfer in der Region Aragon: Infos für Urlaub und Reise nach :

Regionen in Spanien

Informationen über die Regionen in Spanien

Zurück zum Menü

Aragon

Informationen zu Aragon
Spanien-ABC
Author: Spanien-ABC

Melden Sie sich in unserem Newsletter an

Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um die neuesten Nachrichten und Updates zu erhalten.

DSGVO Zustimmung

Du bist bereits eingetragen