Die Region Murcia

Murcia ist eine Landschaft voller Gegensätze. Hier finden Sie alles, was Ihr Herz begehrt. Das Landesinnere lädt zur Erholung und zu Entdeckungsreise in die Natur und in die Geschichte dieser Gegend ein. Hier bietet sich ein Ausflug in die Berge oder eine Besichtigung der legendären Burgen an.

Gastronomie in Murcia. Küche und Spezialitäten

Der ganze Stolz der Küste Murcias sind die calderos – nach der Sitte der Seeleute in einem gusseisernen Topf mit verschiedenen Fischsorten und runden Paprikaschoten zubereitete Reisgerichte – sowie alle möglichen anderen Speisen mit Reis.
Direkt am Meer gibt es die ausgezeichneten, nur mit Salz zubereiteten frische Fische wie die Meeräsche, den Goldbrassen und den Seebarsch; oder aber im Ofen mit Weiswein, Tomatenscheiben, Zitronen und und Speck gekocht; gegrillt, mariniert, frittiert, in Salz eingelegt oder zwischen Algen gebraten auf die Art von Águilas.
Die Meeresfrüchte sind einzigartig. Exotisch ist der pastel cierva, ebenfalls vom Mar Menor, eine mit Tauben-, Kaninchenfleisch und Ei gefüllte Blätterteigpastete. Zum Nachtisch eine Scheibe Melone, am besten aus Torre Pacheco, Feigen, ein Stück tocino de cielo, eine Art Cremetorte, Trauben aus Cartagena und Ziegenkäse. Als Abschluss einen asiático, einen köstlichen Kaffee mit Zimt, Kondensmilch, Likör und Kaffeebohnen, einer Erfindung aus der Gegend von Cartagena.
Die Küche der Region Murcia ist vorzüglich. Wir haben eine Auswahl von Rezepten für Sie zusammengetragen. Wenn Sie also Lust und Zeit haben, kochen Sie einfach ein paar Spezialitäten nach und schon haben Sie wieder das totale Urlaubsfeeling und fühlen sich an die Costa Calida zurückversetzt.


Kunsthandwerk in Murcia

Das Centro de Artesanía de Cartagena (Capitanes-Ripoll-Straße, Tel 968 52 46 31) zeigt und verkauft Arbeiten aller Handwerkszweige der Region zu Preisen wie direkt aus der Werkstatt.
Es ist die geeignetste Weise, sich in kurzer Zeit einen Eindruck davon zu machen, wie die Kunsthandwerker der Provinz Murcia Ton, Glas, Stoff und Espatogras verarbeiten.
Cartagena bietet wundervolle, idyllische Fussgängerzonen. Sie finden hier viele lohnenswerte Geschäfte, Boutiquen und kleine Lädchen, sowie eine Menge szenischer Lokale, Bars, Restaurants und Bodegas.
Cartagena hat auch ein angesagtes Künstlerviertel.  Lassen Sie sich Zeit, wenn Sie Ihr Weg nach Cartagena führt. Es lohnt sich !  Es gibt so vieles zu sehen und zu entdecken, dass Sie es bedauern würden, wenn Sie sich zeitlich limitieren.

Google Maps

Informationen zu Murcia: Mar Menor, Costa Calida, Murcia Stadt,

Regionen in Spanien

Museen in Murcia

Archäologisches Museum der Stadt Cartagena
Ramón y Cajal, 45. Tel. 968 12 88 81, Fax 968 51 21 37
Dienstags bis freitags: von 10 bis 14 Uhr und von 17 bis 20 Uhr. Samstags und sonntags: 11 bis 14 Uhr. Montags und an Feiertagen geschlossen.
Über der frühchristlichen Basilika San Antón erbaut, bewahrt interessante Sammlungen bronzezeitlicher Objekte. Sehenswert ist außerdem das Grab des byzantinischen Generals Comenciolo
Byzantinische Stadtmauer von Cartagena
Straße Nueva Soledad
Der Saal enthält die Reste der Mauer, welche die Byzantiner rund um die Stadt anlegten.
Nationales Museum für Meeresarchäologie in Cartagena
Dique de Navidad. Tel/Fax 968 50 84 15
Dienstags bis sonntags von 10 bis 15 Uhr. Montags und feiertags geschlossen 
Das Museum besitzt eine spezialisierte Sammlung zum Thema Gebrauch der Amphoren in der Antiken Welt mit Bezug zur iberischen Halbinsel.
Museum der Seefahrt in Cartagena
Menéndez y Pelayo, 6. Tel. 968 12 71 38
Dienstags bis samstags von10 bis 13.30. Montags, an Sonn- und Feiertagen geschlossen.
Besitzt eine herausragende Sammlung von zur Seefahrt gehörigen Gegenständen und Kunstobjekten, unter denen sich Modelle von Schiffen des 13. Jahrhundert und ein lsaac Peral und seinem ersten Unterseeboot gewidmeter Saal befinden.
Bergbaumuseum von La Unión
Plaza San Asensio Sáez. Tel. 968 54 17 92
Montags bis samstags: von 11.30 bis 14 und von 17.30 bis 19.30Uhr. Sonntags geschlossen. 
Gruppen mit Voranmeldung. Zeigt auf didaktisch aufbereitete Weise die Entwicklung der Erzgewinnung in den Minen Murcias im letzten Jahrhundert
Städtisches Seefahrtsmuseum von San Pedro del Pinatar
Edificio Cofradia del Mar. Calle Lorenzo Morales. Tel. 968 18 19 20
Dienstags bis samstags von 11 bis 13 und von 17 bis 19 Uhr. Sonn- und montags geschlossen. 
Dauerausstellung von Gegenständen der Seefahrt, Schmuckstücken und Spielzeugen sowie kartographischen Sammlungen.

Sport in Murcia

Wassersportstation

Die Wassersportstation Mar Menor, der Verband für Wassersport von Mazarrón und Águilas Villa Náutica, bieten dem Besucher eine einmalige Möglichkeit: den Wassersport-Tourismus. Die wesentlichen Elemente dazu hat die Natur selbst beigetragen: das Meer, eine jährliche Durchschnittstemperatur von 18 Grad Celsius und mehr als dreihundert Sonnentage im Jahr.
Der Mensch hat nur für die Ausstattung der verschiedenen Wassersportzentren sorgen müssen, die dem Besucher Segeln, Kanufahren, Tauchen und so weiter ermöglichen. Zu einem bequemen Aufenthalt verfügen alle über Arrangements, die die Unterbringung, Ausübung der bevorzugten Sportart und die Versicherung ,,Sportferien“ umfassen.
Außerdem besteht die Möglichkeit, zu sehr günstigen Preisen ein Tagesarrangement mit Ausrüstungsmiete, Haftpflichtversicherung und Nutzung der Dienstleistungen jeder Schule zu erweben.
Wassersportstation Mar Menor:
Tel.902 17 17 18.
Wassersportverband Mazarrón:
Tel. 968 15 34 64. 
Águilas Villa Náutica:
Tel. 968447696
Das Sportliche Hochleistungszentrum lnfanta Cristina:
Das am Ufer des Mar Menor gelegene Institut CAR erteilt Segel-, Kanu-, Tauch-, Wasserski-, Ruder- und anderen Unterricht, obwohl sein Hauptzweck nicht kommerzieller Natur ist, sondern darin liegt, den Spitzensportlern als Rahmen für besondere Konzentration zu dienen.
Carretera del Aeropuerto. Los Alcázares. 
Tel. 968 57 51 89 – 968 57 51 84, Fax 968 57 56 36

Unterwassersport und Höhlentauchen

Der Abwechslungsreichtum des Meeresgrundes zusammen mit der guten Sicht unter Wasser machen die Küste Murcias zu einem idealen Standort für den Unterwassersport. Die besten Tauchgründe befinden sich in Cabo de Palos, Águilas und Mazarrón, wo eine äußerst vielfältige Meeresfauna und -flora vorhanden ist und spannende Schiffswracks darauf warten, erkundet zu werden. Entlang der ganzen Küste gibt es Clubs, die Tauchgänge und Kurse organisieren und Ausrüstungen vermieten.
Die Unterwasserspeläologie oder das Höhlentauchen kann man in den Höhlen zwischen Cartagena und La Azohía betreiben, die dem Taucher große Säle und Galerien bieten. Es ist höchst ratsam, Höhlenkarten mitzuführen, da einige von ihnen Labyrinthe bilden, deren Arme sich über mehrere Kilometer erstrecken. 
Verband für Unterwassersport Murcia 
Tel. 968 21 51 41 
Speläologenverband Murcia 
Tel. 968 53 63 18

Wandern


Die alten Bergmanns- und Fischerwege entlang der Küste zwischen Cabo de Palos und Portman, Cartagena und der Bucht von Mazarrón oder dem Park Calnegre und Cabo Cope laden mit herrlichen Landschaften zur Erkundung zu Fuß ein.

Mountainbike

Die Wege und Pfade im Gebiet zwischen Cabo de Palos und Cartagena sind in gutem Zustand und führen durch die beeindruckende Minenlandschaft. Auch sind Ausflüge im Gebiet der Salinen von San Pedro sehr empfehlenswert.

Reiten

Vom Mar Menor aus kann man Ausflüge zu den Bergmassiven der Küste oder durch die weiten Ebenen und lieblichen Gemüseanbaugebiete von Campo de Cartagena unternehmen. 
Reitstall El Puntal
an der Straße zum Golfplatz, bei Kilometer 1200, Los Belones. 
Tel. 968 13 73 05
Reitzentrum Rancho de la Fuente
Avenida de la Fuente, Los Belones
Tel. 968 13 72 39.

Golf

Der La Manga Club verfügt über drei Courses mit jeweils 18 Löchern unter Palmen sowie alle möglichen weiteren Sportanlagen.
Tel. 968 33 12 34. Fax 968 33 12 35
In Torre Pacheco, einen Steinwurf vom Mar Menor entfernt, gibt es einen etwas zurückgezogeneren Platz mit neun Löchern.
Tel. und Fax 968 58 51 11
Golfverband Murcia. 
Tel. 968 67 28 48 32, Fax 968 28 46 37

Angeln

Das Angeln auf See kann man an jedem Punkt der Mittelmeerküste ausüben. Besonders empfehlenswert sind die Gebiete von Águilas und Mazarrón wegen der Tiefe und Transparenz ihrer Gewässer.

Kurorte und Thermalbäder in Murcia

Am Ufer des sauberen und wasserreichen Flusses Segura, inmitten einer üppigen Vegetation aus Palmen, Apfelsinen- und Zitronenbäumen sowie tropischen Pflanzen liegt der Kurort Archena, ideal für der Gesundheit und Erholung gewidmete Ferien. Das Wasser des auf die Behandlung von Atem-, Haut- und Rheumaleiden spezialisierten Thermalbades hat einen hohen Mineralgehalt. Es verfügt über eigene ärztliche Betreuung, Thermalschwimmbad unter freiem Himmel, Tennis- und Paddelplätze, Fitnessräume, Fahrradverleih, Golfplatz in 15 Kilometern Entfernung, Casino, Festsaal und eine Bibliothek. 
Thermalbad:
Aptdo. de Correos (Postfach) 3. Archena
Tel. 968 67 01 00, Fax 968 67 10 02
Das bikarbonat-, chlorid- und natriumhaltige Wasser des Thermalbads Fortuna sprudelt bei einer Temperatur von 53 Grad Celsius und ist sehr bewährt zur Behandlung von Asthma, Rheuma, Katharren und Allergien sowie Frauenleiden. Die Bäder, die schon von den Arabern und Römern genutzt wurden, besitzen moderne Einrichtungen, drei Hotels, die direkt an die Thermen angeschlossen sind, ein Thermalfreibad ideal für kühle Wintermorgen sowie einen ganzjährigen ärztlichen Dienst. 
Calle Balnearios, Fortuna
Tel. 968 68 50 11, Fax 968 68 50 87

Feste in Murcia

Karneval
Águilas:  Februar. 
Von touristischer Bedeutung auf regionaler und nationaler Ebene. Sehenswerte Umzüge und nächtliche Feste unter freiem Himmel mit einem Salsamusik-Wettbewerb 
Cartagena: Februar. 
Von touristischer Bedeutung in der Region. Die ganze Stadt verkleidet sich, Umzüge von Faschingstrupps und lebhaftes, nächtliches Treiben.
Osterwoche
Cartagena: 
Die populärsten der zum Ereignis von nationaler touristischer Bedeutung erklärten Prozessionen sind die der Bruderschaft Los Marrajos am Karfreitag und die der Californios am Mittwoch der Karwoche sowie die des Encuentro am Karfreitagmorgen.
Murcia: 
Die Osterwoche in Murcia ist für ihren barocken Charakter, die typische Regionaltracht der Büßerbruderschaft der Nazarener bekannt und für den Brauch der Nazarener und anderen Büßern, den Leuten, die der Prozession als Zuschauer beiwohnen, Bonbons und andere Süßigkeiten zuzustecken. Man sollte auf keinen Fall die Umzüge des Montags und Mittwochs der Karwoche mit der populären Prozession der coloraos versäumen, und auch die am Karfreitagmorgen, wenn die Skulpturengruppen des heimischen Bildhauers Francisco Salzillo in ihrer ganzen Pracht vorgeführt werden.
Lorca: 
Spektakuläre Passionsspielumzüge, welche Passagen aus dem Alten Testament szenisch darstellen. Karossen, Viergespanne und Triumphwagen fahren durch die Hauptstraßen der Stadt.
Mar Menor: 
Die ganze Küste des Mar Menor legt den Nazarener-Mantel an, und die farbenfrohen Prozessionen füllen die Straßen.
Der Bando de la Huerta
Der wichtigste Tag des Frühlingsfestes. Tausende von Einheimischen und Besuchern von auswärts, gekleidet in der Regionaltracht, füllen die Stadt während des ganzen Tages. Zudem gibt es Blumengaben an die Patronin, die Virgen de la Fuensanta, und die barracas huertanas, Festzelte oder Buden, wo man die lokale Gastronomie probieren kann, sowie einen großen Festumzug mit Tänzergruppen und beweglichen barracas, die Wein und Speisen unter den Zuschauern verteilen.
Das Begräbnis der Sardine
Am Samstag bildet ein lebhafter Umzug von Riesen und Pappfiguren, Musikkapellen und zwanzig Karossen zu Ehren der Götter des Olymps den krönenden Abschluss. Millionen von Spielzeugen werden verteilt. Als Schlussritual wird die Sardine in der Nähe des Flusses verbrannt. Der Abend geht weiter mit dem Abbrennen der Feuerwerksburg und Tanz unter freiem Himmel.
Das Fest der Virgen del Carmen
San Pedro del Pinatar: Im Juli. 
Durch Taue verbundenen Boote fahren auf dem Wasser des Mar Menor und führen das Bildnis der Virgen del Carmen mit sich. Beeindruckendes Lokalkolorit.
Das Flamencofestival Cante de las Minas
La Unión: im August. 
In einer Jugendstilmarkthalle findet jedes Jahr dieses zum Ereignis von nationaler touristischer Bedeutung erklärte Festival statt, in dessen Rahmen renommierte Künstler des Flamencogesangs, Gitarrenspiels und Tanzes um die Siegestrophäe der Lampara Minera, der Bergwerkslampe, streiten.
Die Semana lnternacional de la Huerta
Los Alcázares:  Im August. 
Eine Schau des Kunsthandwerks, der Gastronomie und der Bräuche der vom Obst- und Gemüseanbau geprägten Ebene der Provinz Murcia mit dem Namen Huerta.
Das Festival für Theater, Musik und Tanz
San Javier:  Im August. 
Begegnungen verschiedener Theatergruppen mit den interessantesten Inszenierungen der Saison.
Karthager und Römer
Cartagena:  Im September. 
15 Tage langer Kampf zwischen Römern und Karthagern: Zeltlager, Verhandlungen, Umzüge, Schlachten, Reden.

Interessante Links

Spanien-ABC
Author: Spanien-ABC

Melden Sie sich in unserem Newsletter an

Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um die neuesten Nachrichten und Updates zu erhalten.

DSGVO Zustimmung

Du bist bereits eingetragen