Mutmaßliches ETA-Mitglied gefasst

    Wird das Land Valencia erneut zur Zielscheibe der ETA?

    Diese Frage stellt sich nach der Festnahme eines mutmaßlichen Mitglieds der Terrororganisation am Grenzbahnhof Port Bou. Der 26-jährige war in Richtung Barcelona unterwegs und könnte Berichten zufolge eine Weiterreise nach Valencia und Alicante geplant haben. Im Gepäck hatte er gefälschte Ausweise, Bargeld und Dokumente in baskischer Sprache mit allerhand Informationen. Sicherheitsexperten sprechen bei den gefundenen Dokumenten von einer „Gebrauchsanweisung für Terroristen“, da sie neben Tipps zum Bombenlegen auch Informationen zum Thema Autodiebstahl oder Miete enthielten.

    Die Ermittler schließen nicht aus, dass die Terrororganisation das Finale des America´s Cup 2007 in Valencia ins Visier genommen haben könnte. Der wegen terroristischer Akte vorbestrafte Mann wurde inhaftiert.

    8-02-07 Marion Schmitt

    Weitere Nachrichten im Februar 2007:

    Spanien-ABC
    Author: Spanien-ABC

    Melden Sie sich in unserem Newsletter an

    Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um die neuesten Nachrichten und Updates zu erhalten.

    DSGVO Zustimmung

    Du bist bereits eingetragen