Organisationsstrukturen spanischer Firmen

    Die Organisationsstruktur spanischer Firmen ist meist eher sozial angelegt und nicht funktional. Die dritte oder vierte Ebene unter der Führungsebene kann mehr Einfluss haben als die Menschen an der Spitze.

    Entscheidungen werden mit dem ganzen Team besprochen. Das kann eine Weile dauern, gibt aber jedem die Möglichkeit, sich einzubringen. Das schafft in der Firma ein besseres Arbeitsklima, da jeder das Gefühl bekommt, wichtig für die Gruppe zu sein. Am Ende entscheidet jedoch die höchste Instanz, selbst wenn das nicht die Person ist, mit der Sie die Verhandlungen führen.

    Trotz aller Gruppenbildungen spielen Hierarchie und die Position eine große Rolle in den Firmen. Man würde Sie schief angucken, wenn Sie sich auf Verhandlungen mit einem Mitarbeiter einlassen, der in einer niederen Position arbeiten als Sie. Erkundigen Sie sich, wer der beste Ansprechpartner für Sie ist!


    Weitere Artikel unter „O“

    Spanien von A – Z:

    Spanien-ABC
    Author: Spanien-ABC

    Melden Sie sich in unserem Newsletter an

    Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um die neuesten Nachrichten und Updates zu erhalten.

    DSGVO Zustimmung

    Du bist bereits eingetragen