Regatta: Die Niederlande trumpfen auf

    Als Sieger der ersten Etappe über die Strecke von 6300 Seemeilen ging der niederländische ABN Amro One hervor, der mit neuer Rekordzeit glänzte. In nur 19 Tagen und 24 Minuten bewältigten sie die Route vom nordspanischen Hafen Vigo bis nach Kapstadt.

    Doch die Holländer blieben nicht bei der Aufstellung dieses einen Rekords, ebenfalls sorgten sie für eine neue 24-Stunden-Weltbestzeit für Einrumpfboote. Zweiter Zieleinläufer war das Schwesternschiff ABN Amro Two, gefolgt von der Brasil 1.
    Ein segensreicher Tag für die Niederlande, ein frustrierender für Deutschland. Der einzige deutsche Teilnehmer Tony Kolb musste zusammen mit seinem schwedischen Teamkollegen Ericsson erleben, wie deren Kielhydraulik versagte und das Boot durch Reparaturmaßnahmen rund 500 Seemeilen hinter die Spitzenreiter zurückfiel.

    Das spanische Boot Movistar, welches wegen eines Defektes zur ersten Etappe nicht antreten konnte, befindet sich nun auf einem Frachter Richtung Kapstadt, um dort am 26. Dezember die zweite Etappe zu starten. Die ebenfalls ausgefallene Black Pearl befindet sich bereits in Kapstadt und wird mit den anderen Teams in der zweiten Etappe in Konkurrenz treten.

    14.12.05

    Weitere Artikel von Dezember 2005

    Spanien-ABC
    Author: Spanien-ABC

    Melden Sie sich in unserem Newsletter an

    Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um die neuesten Nachrichten und Updates zu erhalten.

    DSGVO Zustimmung

    Du bist bereits eingetragen