San Fulgencio

    San Fulgencio mit seiner grossen Urbanisation La Marina gehört mittlerweile wohl zu einem der bekanntesten Urlaubsorte an der Costa Blanca.  77 Prozent der Gesamtbevölkerung sind zwischenzeitlich Ausländer. Die Bewohner rekrutieren sich aus vielen Nationen. Tausende von kleinen Häusern tragen dieser Zuwanderwelle Rechnung.  Der einst karge Landstrich hat ein wenig Grün erhalten. Zahlreiche Gärten und ein paar wenige Grünanlagen, lassen das weiß und gelb der Häuser, ein wenig abwechslungsreicher erscheinen. 
    San Fulgenicio mit seiner Urbanisation La Marina zieht nach wie vor viele Häuskäufer an, weil im Vergleich zu anderen Gegenden, die Kaufpreise von Wohneigentum noch erschwinglich sind . Der Ort bietet zwar keinen eigenen Strand, die Strände von Guardamar oder Santa Pola sind allerdings binnen 15 Minuten mit dem Wagen erreichbar.  Durch die dichte Besiedlung hat San Fulgencio den Vorteil, dss die Geschäfte und Restaurants ganzjährig geöffnet bleiben.
    Die Infrastruktur ist gut. Es gibt eine Post, ein Gesundheits- und Sozialzentrum, Apotheke, Polizeirevier, Banken, Ärzte und Autovermietungen. Die grossen Einkaufszentren mit Supermärkten , Cafes und Restaurants sind gleich viermal vor Ort zu erreichen. 
    Golffreunde kommen auch hier auf ihre Kosten. Zwei Golfplätze befinden sich in unmittelbarer Nähe.

    Weitere Artikel im Juni 2008

    Weitere Artikel im Archiv

    Spanien-ABC
    Author: Spanien-ABC

    Melden Sie sich in unserem Newsletter an

    Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um die neuesten Nachrichten und Updates zu erhalten.

    DSGVO Zustimmung

    Du bist bereits eingetragen