San Millan de la Cogolla: Infos über die Sehenswürdigkeiten

    Südlich von Nájera liegt der kleine Ort San Millan de la Cogolla mit knapp 300 Einwohnern. Seine Berühmtheit erlangte der Ort aufgrund zweier Klöster, die hier unweit des Jakobswegs stehen und 1997 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurden.
    Zum einen befindet sich hier das bereits im 11. Jahrhundert gegründete Monasterio de Yuso, dessen heutiger Gebäudekomplex mit mehreren Kreuzgängen aus dem 16. bis 18. Jahrhundert stammt.

    Die Wiege der spanischen Sprache

    Unweit hiervon steht – zum anderen – das Monasterio de Suso im mozarabischen Stil aus dem 10. Jahrhundert, das auf einem Fels errichtet wurde.
    Die Monasterios de Yuso y de Suso gelten zudem als Wiege der spanischen Sprache, denn hier wurden die ersten je in kastilischer Sprache verfassten Texte geschrieben und bis heute aufbewahrt.


    Städte und Dörfer in der Region La Rioja: Infos für Urlaub und Reise nach :

    Regionen in Spanien

    Interessante Links

    Spanien-ABC
    Author: Spanien-ABC

    Melden Sie sich in unserem Newsletter an

    Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um die neuesten Nachrichten und Updates zu erhalten.

    DSGVO Zustimmung

    Du bist bereits eingetragen