Schneeketten auch in Spanien

    Eiskalte Polarluft, starke Schneefälle und Stürme haben zu Ostern auch in vielen Regionen Spaniens Winterprobleme verursacht.   In den spanischen Regionen Navarra, Asturien und Kantabrien waren mehr als zehn Bergpässe gesperrt; 30 Landstrassen waren nur mit Schneeketten passierbar. In Frankreich warnte der Wetterdienst vor Schnee und Glatteis in 13 östlichen Départements. In Teilen Grossbritanniens sorgte das Winterwetter nach Polizeiangaben für «horrende Zustände». In Deutschland verursachten Blitzeis und Hagel schwere Verkehrsunfälle mit mindestens fünf Toten. In Italien starben allein am Sonntag sieben Menschen bei wetterbedingten Verkehrsunfällen.
    Feriengäste in Südeuropa hatten dagegen mit starkem Regen und Sturmflut zu kämpfen. An der ligurischen Küste sprach man von einer der stärksten Sturmfluten der vergangenen 50 Jahre.

    Weitere Artikel im März 2008

    Weitere Artikel im Archiv

    Spanien-ABC
    Author: Spanien-ABC

    Melden Sie sich in unserem Newsletter an

    Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um die neuesten Nachrichten und Updates zu erhalten.

    DSGVO Zustimmung

    Du bist bereits eingetragen