Sehenswürdigkeiten in Rojales

    Das Wasserrad “La Noria”

    Das meterhohe Wasserschöpfrad wurde im 16. Jh eingeführt und diente als Bewässerungssystem. Es diente als Nivellierung zwischen dem Fluss und den hochgelegenden Feldern, um diese zu bewässern. Auch heute noch beeindruckt es seine Besucher.

    Die Steinbrücke Carlos III.

    Das Bauwerk aus dem 18. Jh war zu damaliger Zeit eine architektonische Meisterleistung. Sie besitzt drei Bögen und ist noch gut erhalten.

    Die Höhlen von Rojales

    Ein Muss für die Besucher von Rojales sind die “Cuevas del Rodeo”. Wenige werden privat genutzt, die meisten werden von Künstlern als Atelier und Ausstellungsstätte eingerichtet. Besonders im Sommer kommen vor den Höhlen schon mal 100 Leute zusammen die sich ausstauschen, an einer Bar etwas trinken und den Ausblick auf die Berge geniessen.

    Die Iglesia Parroquial

    Die Kirche ist ebenfalls eines der markanten Besucherziele von Rojales und beeindruckt vorallem durch ihre Architektur.

    Freizeit und Sport

    Neben den Sehenswürdigkeiten bietet Rojales auch jede Menge Freizeitmöglichkeiten. Neben Wasserfällen und Seen gibt es einen Aquapark, welcher Unterhaltung für die ganze Famile verspricht. Im benachbarten Küstenort Guadamar kann man ausserdem ausgezeichnet schnorcheln, surfen oder segeln.

    Städte an der Costa Blanca: Infos für Urlaub und Reise nach :

    Regionen in Spanien

    Spanien-ABC
    Author: Spanien-ABC

    Melden Sie sich in unserem Newsletter an

    Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um die neuesten Nachrichten und Updates zu erhalten.

    DSGVO Zustimmung

    Du bist bereits eingetragen