Spanien mit dem Auto entdecken

    Spanien mit dem Auto entdecken 

    Sie suchen einen Urlaub, der ganz auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist? Sie fühlen sich nicht angesprochen von einer Busreise durch Spanien? Flugreisen auf die Kanaren ohne einen weiteren Transport sind Ihnen zu stressig? Wer mit dem Auto reist, hat die Vorteile klar auf seiner Seite. Eine Rundreise mit dem Auto durch Spanien bietet Ihnen Komfort und Flexibilität und lässt dabei keine Wünsche offen.

    Bei einer Autoreise können Sie die Route und das Tempo selbst bestimmen. Ein Ort bietet Ihnen nicht das, was Sie sich vorstellen? Kein Problem – Sie fahren gleich weiter zum nächsten Ziel. Das geplante Programm für den Tag war zu viel? Bleiben Sie doch einfach eine Nacht länger – Sie selbst bestimmen den Zeitplan.

    Vorkehrungen für die Rundreise

    Eine Urlaubsreise mit dem Auto sollte nicht ohne Vorkehrungen begonnen werden. Wir haben Ihnen eine Liste zusammengestellt, die Sie vor unliebsamen Überraschungen schützt:

    • Klimaservice: Die heißen Temperaturen in Spanien lassen sich in einem Auto mit funktionierender Klimaanlage sehr gut aushalten. Doch dazu darf der Klimaservice nicht fehlen. Hilfreiche Tipps und Informationen zum Klimaservice finden Sie im Internet.

    • Streckenplanung: Wer mit dem Auto reist, sollte die Gefahr eines Staus nicht überschätzen. Planen Sie bei der Route auch mögliche Alternativrouten ein, sodass Sie einen möglichen Stau problemlos umfahren können. Kontrollieren Sie auch, ob Ihr Navigationssystem noch Updates benötigt, bevor Sie losfahren.

    • Verkehrssicherheit: Wie lange ist der letzte Ölwechsel her? Haben die Reifen noch genug Reifendruck und Profil? Wann wurden Bremsflüssigkeit, Kühlwasser und Scheibenreinigungsflüssigkeit zuletzt nachgefüllt? Stellen Sie sicher, dass Sie während der Fahrt keine bösen Überraschungen erleben, in dem Sie diese Punkte auf Ihrer persönlichen Checkliste abhaken.

    • Ausstattung: Haben Sie Warndreieck, Abschleppseil, Wagenheber und Starthilfekabel im Gepäck? Ist der Verbandskasten mit gültigem Verfallsdatum griffbereit? Kontrollieren Sie, ob Sie für alle Fälle ausgestattet sind. So können Sie beruhigt und ohne Sorgen die Urlaubsreise mit dem Auto beginnen.

    Nachdem das Auto startklar ist, fehlt Ihnen nur noch die Route. Wir schlagen Ihnen eine Rundreise durch das vielfältige Andalusien vor.

    Mit dem Auto durch Andalusien

    Die Rundreise durch Andalusien startet im malerischen Málaga, führt Sie über Ronda, vorbei an den Pueblos Blancos, hin zur Costa de la Luz, weiter zur andalusischen Hauptstadt Sevilla und über das historische Córdoba. Nachfolgend listen wir Ihnen die Sehenswürdigkeiten und Highlights dieser einzigartigen Route durch den südlichen Teil Spaniens auf:

    • Málaga: Málaga liegt an der Costa del Sol und bietet Ihnen gleich zwei Vorteile: Zum einen können Sie hier entspannt die Sonne und das Meer am Strand genießen, denn dieser ist schon zu Fuß von der Haupteinkaufsstraße zu erreichen. Für die aktiven Touristen hat Málaga aber auch interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten: Die maurische Festung Alcazaba aus dem 11. Jahrhundert und die Kathedrale „Catedral de la Encarnación“ sind beeindruckende Bauwerke, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten. Typisch für Andalusien sind außerdem die Stierkampfarenas. In Málaga können Sie eine der größten Stierkampfarenen Spaniens, La Malagueta, besichtigen.

    • Ronda: Von Málaga fahren Sie mit dem Auto nach Ronda. Schon jetzt sehen Sie die ersten weißen Dörfer Andalusiens, die Pueblos Blancos auf der Strecke. Lassen Sie das Flair auf sich wirken. Nach etwa zwei Stunden erreichen Sie Ronda. Die Hauptattraktion Rondas ist die Schlucht El Tajo, die die Altstadt von der Neustadt trennt. Drei Brücken verbinden die beiden Stadtteile, wobei Sie von der bekanntesten Brücke, der Puente Nuevo, einen beeindruckenden Blick über das Tal haben. Wer nun noch nicht genug Geschichte erlebt hat, sollte auf einen Ausflug zu den 20 km entfernten Ruinen der Stadt Acinipo nicht verzichten.

    • Optionaler Zwischenstopp an der Costa de la Luz. Wer noch nicht genug Strand und Meer in Málaga hatte, für den bietet sich eine Weiterfahrt von Ronda nach Cádiz an. Die Promenade von Cádiz erinnert an die Copacabana. Hochhäuser und Hotels säumen die Promenade und doch laden der Strand zum Entspannen und das Meer Sie zum Baden ein. Wer weniger Copacabana und mehr Strandfeeling sucht, sollte auch einen Ausflug in die nahe gelegenen Städte Puerto Real oder El Puerto de Santa María in Betracht ziehen. Hier finden Sie außerdem sehr gute Fischrestaurants, die zu romantischen Abenden einladen.

    • Sevilla: Vorbei an weiteren Pueblos Blancos nähern Sie sich nun dem nächsten Ziel auf Ihrer Reise. Die andalusische Hauptstadt hat viele interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten und lädt zum Verweilen ein. Wer Architektur liebt, ist hier richtig: Die Kathedrale, der Giraldaturm und der Festungspalast „Alcazar“ sind Ziele, die Sie auf keinen Fall verpassen dürfen. Außerdem ist der Plaza de España mit den roten Backsteinen und den farbenfrohen Keramikfliesen ein Stück einzigartige Geschichte. Die eindrucksvolle Architektur und die vielen Farben sind ein Highlight der Stadt. Wer einen atemberaubenden Blick über die Stadt von oben werfen möchte, sollte zum Plaza de la Encarnación gehen. Dort befindet sich die Holzkonstruktion Metropol Parasol, von der aus Sie die Schönheit der Stadt von oben betrachten können. Eine Flamencoshow am Abend rundet den Aufenthalt ab.

    • Córdoba: Das Ende der Autoreise befindet sich in der Stadt Córdoba. Das wohl beeindruckendste Bauwerk der Stadt ist die Mezquita, eine ehemalige Moschee, die während der Rückeroberung durch die Christen im Jahr 1236 zur christlichen Kirche geweiht wurde. Im Anschluss an die Besichtigung der Mezquita bietet sich ein Gang durch das ehemalige Judenviertel und die jetzige Altstadt Judería an. Hier lebten früher Juden und Araber. Heute treffen Sie auf romantische enge Gassen, viele Restaurants und die Synagoge von Córdoba.

    Von Córdoba gelangen Sie bequem mit dem Auto zurück zum Startpunkt Málaga. Diese Rundreise von rund 600 km ist ein idealer Ausflug, um einige der schönsten Seiten Spaniens kennenzulernen. Die Route bietet viele Möglichkeiten, um auch mal einen Zwischenstopp einzulegen und zum Beispiel spontan in einem der weißen Dörfer zu übernachten. Worauf warten Sie noch? Nehmen Sie unsere Checkliste und machen Sie den Urlaubs-Check für Ihr Auto. Das sonnige Spanien wartet bereits auf Sie!


    Spanien Rundreisen – Durch Spanien Reisen

    Reiseinformationen Spanien

    Spanien-ABC
    Author: Spanien-ABC

    Melden Sie sich in unserem Newsletter an

    Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um die neuesten Nachrichten und Updates zu erhalten.

    DSGVO Zustimmung

    Du bist bereits eingetragen