Spaniens Strände genießen

    Wer für einen Urlaubsaufenthalt einen der wunderschönen Strände Spaniens aufsuchen möchte, wird seinen Aufenthaltsort nicht nach den 17 autonomen Gemeinschaften bestimmen. Der Kenner Spaniens unterscheidet zwischen Spaniens Norden, Zentralspanien und der Ostküste.

    Bezüglich der kilometerlangen Strände ist die Ostküste für die Mitteleuropäer mit den interessante Regionen Katalonien, Valencia und Murcia mit seinen Stränden Costa Brava (die wilde Küste), Costa Dorada (die goldene Küste), Costa Verde (grüne Küste), Costa Calida (heiße Küste), Costa del Azahar (Küste der Orangenblüten) , Costa Valencia, Costa Blanca (weiße Küste) den Balearen und Andalusien mit der Costa del Sol und Costa de la Luz (Küste es Lichts) sehr interessant und bietet eine Menge Abwechslung für den Strandurlaub.

    Um an einem der vielen Strände Spaniens ungezwungenen Badeurlaub zu genießen, ist immer an ausreichend Sonnenschutz zu denken.

    Wind vom Atlantik

    Jeder der spanischen Küstenabschnitte hat für den Besucher seine eigenen Besonderheiten. Wer sich beispielsweise für einen Urlaub an der Costa de la Luz entscheidet, wird es unter Umstanden nicht nur mit der starken Sonneneinstrahlung zu tun haben, sondern muss sich auch gelegentlich gegen auffrischenden Wind am Strand schützen.

    Dieser Wind kommt vom Atlantik und ist nicht nur kühl, sondern bringt auch feinen Sand mit, der auf der frisch eingecremten Haut klebt, was nicht gerade zu Wohlbefinden der sonnenhungrigen Badeurlauber beiträgt. Um sich davor zu schützen, ist es ratsam ein fest im Sand verankertes Sonnen- und Windschutzsystem zu verwenden.

    Welches Strand-Windschutzsystem im besonderen Fall am besten geeignet ist, kann beispielsweise auf der Seite Strand-Windschutz bei sichtschutz-mobil in Erfahrung gebracht werden.

    Mittagsschlaf am Strand

    An der Costa Calida, an der im Hochsommer mit Rekordtemperaturen zu rechnen ist, ist ein Strandwindschutzsystem erforderlich, was nicht nur dem Wind trotzt und vor neugierigen Blicken schützt, sondern hauptsächlich gegen die intensive UV-Strahlung schützen soll.

    Besonders Familien mit Kindern nutzen die hübschen, farbenfrohen Strandwindschutzsysteme, damit die Jüngsten unter den Erholungssuchenden währen der Mittagsstunden den Mittagsschlaf am Strand im Schutz eines Sonnensegels verbringen können. So kann dem perfekten Urlaub an einem der herrlichen Strände Spaniens nichts mehr im Wege stehen.


    Spanien Infos „S“

    Spanien Infos von A bis Z

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    Spanien-ABC
    Author: Spanien-ABC

    Melden Sie sich in unserem Newsletter an

    Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um die neuesten Nachrichten und Updates zu erhalten.

    DSGVO Zustimmung

    Du bist bereits eingetragen