Kurorte und Thermalbäder in der Region Murcia

    Am Ufer des sauberen und wasserreichen Flusses Segura, inmitten einer üppigen Vegetation aus Palmen, Apfelsinen- und Zitronenbäumen sowie tropischen Pflanzen liegt der Kurort Archena, ideal für der Gesundheit und Erholung gewidmete Ferien.
    Das Wasser des auf die Behandlung von Atem-, Haut- und Rheumaleiden spezialisierten Thermalbades hat einen hohen Mineralgehalt. Es verfügt über eigene ärztliche Betreuung, Thermalschwimmbad unter freiem Himmel, Tennis- und Paddelplätze, Fitnessräume, Fahrradverleih, Golfplatz in 15 Kilometern Entfernung, Casino, Festsaal und eine Bibliothek. 
    Thermalbad:
    Aptdo. de Correos (Postfach) 3. Archena
    Tel. 968 67 01 00, Fax 968 67 10 02
    Das bikarbonat-, chlorid- und natriumhaltige Wasser des Thermalbads Fortuna sprudelt bei einer Temperatur von 53 Grad Celsius und ist sehr bewährt zur Behandlung von Asthma, Rheuma, Katharren und Allergien sowie Frauenleiden.
    Die Bäder, die schon von den Arabern und Römern genutzt wurden, besitzen moderne Einrichtungen, drei Hotels, die direkt an die Thermen angeschlossen sind, ein Thermalfreibad ideal für kühle Wintermorgen sowie einen ganzjährigen ärztlichen Dienst. 
    Calle Balnearios, Fortuna
    Tel. 968 68 50 11, Fax 968 68 50 87


    Informationen zu Murcia

    Regionen in Spanien

    Kunsthandwerk in Murcia

    Das Centro de Artesanía de Cartagena (Capitanes-Ripoll-Straße, Tel 968 52 46 31) zeigt und verkauft Arbeiten aller Handwerkszweige der Region zu Preisen wie direkt aus der Werkstatt. Es ist die geeignetste Weise, sich in kurzer Zeit einen Eindruck davon zu machen, wie die Kunsthandwerker der Provinz Murcia Ton, Glas, Stoff und Espatogras verarbeiten.

    Gastronomie in Murcia

    Der ganze Stolz der Küste Murcias sind die calderos – nach der Sitte der Seeleute in einem gusseisernen Topf mit verschiedenen Fischsorten und runden Paprikaschoten zubereitete Reisgerichte – sowie alle möglichen anderen Speisen mit Reis.
    Direkt am Meer gibt es die ausgezeichneten, nur mit Salz zubereiteten frische Fische wie die Meeräsche, den Goldbrassen und den Seebarsch; oder aber im Ofen mit Weiswein, Tomatenscheiben, Zitronen und und Speck gekocht; gegrillt, mariniert, frittiert, in Salz eingelegt oder zwischen Algen gebraten auf die Art von Águilas.
    Die Meeresfrüchte sind einzigartig. Exotisch ist der pastel cierva, ebenfalls vom Mar Menor, eine mit Tauben-, Kaninchenfleisch und Ei gefüllte Blätterteigpastete. Zum Nachtisch eine Scheibe Melone, am besten aus Torre Pacheco, Feigen, ein Stück tocino de cielo, eine Art Cremetorte, Trauben aus Cartagena und Ziegenkäse. Als Abschluss einen asiático, einen köstlichen Kaffee mit Zimt, Kondensmilch, Likör und Kaffeebohnen, einer Erfindung aus der Gegend von Cartagena.

    Feste in Murcia

    Karneval
    Águilas:  Februar. 
    Von touristischer Bedeutung auf regionaler und nationaler Ebene. Sehenswerte Umzüge und nächtliche Feste unter freiem Himmel mit einem Salsamusik-Wettbewerb 
    Cartagena: Februar. 
    Von touristischer Bedeutung in der Region. Die ganze Stadt verkleidet sich, Umzüge von Faschingstrupps und lebhaftes, nächtliches Treiben.
    Osterwoche
    Cartagena: 
    Die populärsten der zum Ereignis von nationaler touristischer Bedeutung erklärten Prozessionen sind die der Bruderschaft Los Marrajos am Karfreitag und die der Californios am Mittwoch der Karwoche sowie die des Encuentro am Karfreitagmorgen.
    Murcia: 
    Die Osterwoche in Murcia ist für ihren barocken Charakter, die typische Regionaltracht der Büßerbruderschaft der Nazarener bekannt und für den Brauch der Nazarener und anderen Büßern, den Leuten, die der Prozession als Zuschauer beiwohnen, Bonbons und andere Süßigkeiten zuzustecken. Man sollte auf keinen Fall die Umzüge des Montags und Mittwochs der Karwoche mit der populären Prozession der coloraos versäumen, und auch die am Karfreitagmorgen, wenn die Skulpturengruppen des heimischen Bildhauers Francisco Salzillo in ihrer ganzen Pracht vorgeführt werden.
    Lorca: 
    Spektakuläre Passionsspielumzüge, welche Passagen aus dem Alten Testament szenisch darstellen. Karossen, Viergespanne und Triumphwagen fahren durch die Hauptstraßen der Stadt.
    Mar Menor: 
    Die ganze Küste des Mar Menor legt den Nazarener-Mantel an, und die farbenfrohen Prozessionen füllen die Straßen.
    Der Bando de la Huerta
    Der wichtigste Tag des Frühlingsfestes. Tausende von Einheimischen und Besuchern von auswärts, gekleidet in der Regionaltracht, füllen die Stadt während des ganzen Tages. Zudem gibt es Blumengaben an die Patronin, die Virgen de la Fuensanta, und die barracas huertanas, Festzelte oder Buden, wo man die lokale Gastronomie probieren kann, sowie einen großen Festumzug mit Tänzergruppen und beweglichen barracas, die Wein und Speisen unter den Zuschauern verteilen.
    Das Begräbnis der Sardine
    Am Samstag bildet ein lebhafter Umzug von Riesen und Pappfiguren, Musikkapellen und zwanzig Karossen zu Ehren der Götter des Olymps den krönenden Abschluss. Millionen von Spielzeugen werden verteilt. Als Schlussritual wird die Sardine in der Nähe des Flusses verbrannt. Der Abend geht weiter mit dem Abbrennen der Feuerwerksburg und Tanz unter freiem Himmel.
    Das Fest der Virgen del Carmen
    San Pedro del Pinatar: Im Juli. 
    Durch Taue verbundenen Boote fahren auf dem Wasser des Mar Menor und führen das Bildnis der Virgen del Carmen mit sich. Beeindruckendes Lokalkolorit.
    Das Flamencofestival Cante de las Minas
    La Unión: im August. 
    In einer Jugendstilmarkthalle findet jedes Jahr dieses zum Ereignis von nationaler touristischer Bedeutung erklärte Festival statt, in dessen Rahmen renommierte Künstler des Flamencogesangs, Gitarrenspiels und Tanzes um die Siegestrophäe der Lampara Minera, der Bergwerkslampe, streiten.
    Die Semana lnternacional de la Huerta
    Los Alcázares:  Im August. 
    Eine Schau des Kunsthandwerks, der Gastronomie und der Bräuche der vom Obst- und Gemüseanbau geprägten Ebene der Provinz Murcia mit dem Namen Huerta.
    Das Festival für Theater, Musik und Tanz
    San Javier:  Im August. 
    Begegnungen verschiedener Theatergruppen mit den interessantesten Inszenierungen der Saison.
    Karthager und Römer
    Cartagena:  Im September. 
    15 Tage langer Kampf zwischen Römern und Karthagern: Zeltlager, Verhandlungen, Umzüge, Schlachten, Reden.

    Die Region Murcia

    Murcia ist eine Landschaft voller Gegensätze. Hier finden Sie alles, was Ihr Herz begehrt. Das Landesinnere lädt zur Erholung und zu Entdeckungsreise in die Natur und in die Geschichte dieser Gegend ein. Hier bietet sich ein Ausflug in die Berge oder eine Besichtigung der legendären Burgen an.
    Spanien-ABC
    Author: Spanien-ABC

    Melden Sie sich in unserem Newsletter an

    Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um die neuesten Nachrichten und Updates zu erhalten.

    DSGVO Zustimmung

    Du bist bereits eingetragen