Tomatenschlacht in Buñol – Die Tomatina

    Ein paar Tonnen überreife Tomaten, tausende von gut gelaunten Menschen, Schwung im Wurfarm und keine Hemmungen das weiße T-Shirt zu beschmutzen. Was ist das? Richtig! Das sind die Zutaten für die jedes Jahr im ostspanischen Buñol stattfindende Tomatenschlacht.
    Bereits seit 60 Jahren werden an jedem letzten Mittwoch im August bis zu 120 Tonnen überreife Tomaten in Lastwagen ins Zentrum des Ortes gekarrt. Dieses Jahr findet die so genannte Tomatina am 30. August statt.
    Tausende aus aller Welt werden wieder erwartet, um sich in einer harmlosen Schlacht in den Straßen des sonst so beschaulichen Örtchens mit Tomaten zu bewerfen. Das Spektakel beginnt um 11 Uhr auf dem Plaza del Pueblo mit dem so genannten Schinkenstürmen, beim dem versucht wird einen sieben Meter hohen, eingewachsten Baumstamm hinaufzuklettern, um an den Schinken zu gelangen.
    Punkt 12 fällt dann der Startschuss zur Tomatenschlacht. Die eigentliche Schlacht dauert genau eine Stunde, danach ist das Werfen von Tomaten nicht mehr erlaubt.
    Die Tomatina ist ein Riesenspaß für Jung und Alt und findet ohne einen religiösen oder politischen Hintergrund statt.  
    In diesem Sinne: Feuer frei!   (für den, der es mag ……)
    Weitere Informationen zur Tomatina – Tomatenschlacht – Bunol

    29.08.2006
    Anne Ruitz

    Weitere Artikel unter „T“:

    Spanien von A – Z:

    Weitere Artikel im August 2006

    Erleben Sie das Spektakel selbst mit…

    Spanien-ABC
    Author: Spanien-ABC

    Melden Sie sich in unserem Newsletter an

    Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um die neuesten Nachrichten und Updates zu erhalten.

    DSGVO Zustimmung

    Du bist bereits eingetragen