Transport von Haustieren nach Spanien

    Jedes Jahr stellt sich für Urlauber die Frage, wie kann ich mein geliebtes Haustier am Besten transportieren.

    Ein Patentrezept gibt es nicht, denn hier entscheidet vor allem der Charakter des Tieres.
    Bei einem Transport im Flugzeug ist es wichtig zu erfragen, wie hoch die Gewichtsgrenze ist, die von Fluggesellschaft zu Fluggesellschaft variiert. Grundsätzlich sind jedoch alle europäischen Fluggesellschaften an die Vorschriften der IATA (International Air Transport Asociation), der Live Animals Regulation und der internationalen Artenschutzbestimmung gebunden. Eine artgerechte Betreuung der tierischen Passagiere ist also vor, während und nach dem Flug garantiert. Nur in Ausnahmefällen raten Tierärzte  zu Beruhigungstabletten.

    Sicherheit im Flugzeug

    Hier wird  eine solide Transportbox empfohlen, aus der der vierbeinige Freund nicht entkommen kann. Es ist darauf zu achten, dass die Box über eine Belüftung und einen mindestens zwei Zentimeter breite, überstehende Kanten an den Seiten verfügt, so dass die Luftschlitze nicht verdeckt werden, wenn die Box gegen andere Gepäckstücke gedrückt wird. Sie sollte außerdem so groß sein, dass der Vierbeiner bequem stehen, sich drehen und hinlegen kann.


    Vierbeiner im Auto

    Hier gilt, Hunde oder Katzen sollen vor der Abreise nichts mehr fressen. Dafür sollte aber für genügend Trinkwasser gesorgt sein. Rollos bieten einen guten Hitzeschutz. Nie sollte man die Tiere alleine im Auto lassen, denn in kürzester Zeit heizen sich die Autos extrem auf, was zu Kreislaufschocks führen kann.

    Man sollte die Tiere auch während der Fahrt sichern und in einer Transportbox unterbringen. Nicht gesicherte Tiere haben schon oft zu Unfällen geführt. Pappkartons als Transportmittel sind hingegen gänzlich ungeeignet. Wer sein Haustier ungesichert transportiert, sollte zumindest darauf achten, dass sämtliche Fenster und Türen geschlossen sind. Viele Tiere sind auf Grund dieses Fehlers schon auf Raststätten und Mautstationen verloren gegangen.
    Sie finden sehr viele Informationen über den Transport von Hunden – oder über Urlaub mit dem Hund, mit dem Flugzeug, dem Auto, dem Schiff und der Bahn, auf meiner Seite www.hundewelpen-und-hunde-aus-spanien.info

    Impfschutz

    Geht eine Reise ins Ausland, gelten auch für Tiere gesetzliche Bestimmungen. In den meisten EU-Ländern wird eine Tollwutimpfung verlangt, die mindestens 30 Tage vor Reiseantritt durchgeführt werden sollte und nicht älter als ein Jahr sein darf. 
    Bei Welpen sollten Impfung und Entwurmung mindestens 14 Tage vor Reisebeginn durchgeführt werden.

    Weitere Artikel unter „T“

    Spanien von A – Z:

    Spanien-ABC
    Author: Spanien-ABC

    Melden Sie sich in unserem Newsletter an

    Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um die neuesten Nachrichten und Updates zu erhalten.

    DSGVO Zustimmung

    Du bist bereits eingetragen