Urlaub auf hoher See – Der Kreuzfahrttourismus boomt

    Man stelle sich folgendes imposante Bild vor: Ein großes Kreuzfahrtschiff erscheint am Horizont, langsam aber elegant bewegt es sich auf den Zielhafen zu. Mondän scheint es die See zu beherrschen, schon allein seiner Größe wegen. Dem Hafen, in den der Hochseeriese einläuft, verleiht es Glanz und Glamour.
    Vielleicht ist es genau diese Vorstellung, die so viele Menschen reizt, eine Stadt einmal auf diese Weise zu betreten. Die Anziehungskraft jeden Tag ein neues Panorama vor Auge zu haben, macht Kreuzfahrten so attraktiv, obwohl diese durchschnittlich viermal so teuer ist wie ein Urlaub mit festem Boden unter den Füßen.
    Kreuzfahrten, einst Inbegriff des Luxus, sind heute längst nicht mehr nur den Schönen und Reichen vorbehalten, mittlerweile gibt es den Urlaub auf den Wellen auch für den kleinen Geldbeutel und für jeden Geschmack, denn Kreuzfahrten liegen voll im Trend. Sie erlebten in den vergangenen Jahren einen regelrechten Boom. Vor 20 Jahren gab es kaum 500.000 Kreuzfahrtreisende, heute sind es bereits 13 Millionen jährlich, für 2010 werden sogar 22 Millionen erwartet.
    Einer der Hauptgründe dafür ist, dass sich der Preis in dieser Zeitspanne fast halbiert hat. Es werden nicht mehr nur gut betuchte Leute ab 50 angesprochen, sondern zunehmend auch Familien, Freundeskreise und sogar Jugendgruppen. Innovative Konzepte und Schnuppertouren sollen vor allem junge Gäste und Seefahrt-Neulinge locken. Wer etwas sucht und Geduld hat kann so manches Schnäppchen machen, nahezu alle Reedereien und Reisebüros locken mit den verschiedensten Rabatten, nur frühzeitig muss man buchen. In den letzten Jahren sind viele neue Anbieter auf den Markt gekommen, was den Wettbewerb deutlich verschärft hat.

    Die Folge sind weiter sinkende Preise und eine Vielzahl von Themen- und Eventreisen. Auch in diesem Jahr setzt die Branche auf Kreuzfahrten, die unter einem Motto stehen. Die Zielgruppen, an die sich die einzelnen Angebote richten sind mittlerweile weit verzeigt und sehr vielschichtig.
    So haben zum Beispiel Silversea Cruises die bekannte Schauspielerin Isabella Rossellini unter Vertrag genommen, um für Glamour und Startrubel an Bord zu sorgen. Feinschmecker können sich bei Regent Seven Seas von der renommierten Kochschule Le Cordon Bleu verwöhnen lassen. Für Liebhaber der lateinamerikanischen Tänze bietet Pullmantour Schiffreisen mit Tanzunterricht von Tango bis Merengue. Anhänger des Glücksspiels kommen auf der schwimmenden Filiale des gleichnamigen Casinos aus Las Vegas, der Caesar´s Palace At Sea, auf ihre Kosten. Wer auf der Suche nach einem Urlaubsflirt ist, sollte mit Solterosdeviaje die hohe See unsicher machen. Spezielle Schwulen-Programme bieten beispielsweise Rainbow Viajes oder Lambada Viajes. Für Kinder bietet Disney Cruise besondere Unterhaltungsprogramme.
    Die Preise für eine Kreuzfahrt beginnen schon bei 300 Euro, liegen durchschnittlich aber bei rund 2000 Euro pro Person. Vor der Buchung sollte man sich allerdings immer über die genauen Konditionen informieren. Manchmal sind Transferflüge von und zum jeweiligen Hafen, Gebühren und Vollpension inbegriffen, manchmal nur der Preis für die Kabine. Häufig gibt es Frühbucherrabatte und Sonderangebote für Familien. Die Hauptsaison dauert ungefähr von April bis September, manche Veranstalter bieten auch in den übrigen Monate Kreuzfahrten an, die sich dann aber zumeist auf das Mittelmeer beschränken.
    Der Kreuzfahrtsektor erweist sich für die Betreiber als äußerst lukrativ. Vor allem der Mittelmeerraum läuft anderen Zielen zunehmend den Rang ab. Viele Anbieter verlegen ihre Flaggschiffe dieses Jahr nach Barcelona, das sich 2005 mit 730 Anlandungen zum ersten Kreuzfahrthafen der EU emporgeschwungen hat.
    21. April 2006
    Anne Ruitz

    Weitere Artikel von April 2006

    Spanien-ABC
    Author: Spanien-ABC

    Melden Sie sich in unserem Newsletter an

    Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um die neuesten Nachrichten und Updates zu erhalten.

    DSGVO Zustimmung

    Du bist bereits eingetragen