Urlaub mit den Kindern in Spanien

    Gerade beginnt es in Deutschland richtig kalt zu werden. Wenn bei uns die Temperaturen langsam gegen den Nullpunkt sinken, macht es besonders viel Freude uns in Gedanken an warme Orte zu versetzen. Heiße Sonnenstrahlen auf dem Gesicht, warmer Sandstrand unter den Füßen… herrlich! Weil Vorfreude eine der schönsten Gefühle ist und es sich preislich lohnt sich möglichst früh zu entscheiden, machen sich viele Familien bereits jetzt Gedanken über den Sommerurlaub. Länder wie Italien oder Kroatien sind beliebt für Urlaubsreisen mit dem Pkw. Richtiger Urlaubermagnet aber ist häufig Spanien. Egal ob mit dem eigenen Auto oder mit dem Flugzeug, Spanien ist in jedem Fall eine Urlaubsreise wert.
    Ab in den Urlaub – was muss mit?
    Anders als bei der Urlaubsplanung vieler Kinderloser, deren Gepäck meist nur aus Kleidung und ein wenig Kosmetika besteht, sind als Familie weit mehr Dinge im Urlaub notwendig um nicht vor Ort Unsummen für Fehlendes auszugeben, das dann zu Hause doppelt vorhanden ist. Eine kurze Checkliste schützt davor Wichtiges zu vergessen und gibt besorgten Eltern bei der Abreise ein Gefühl von Sicherheit.
    Wichtige Basics für den Urlaub mit Kind

    • Pflegeartikel / Windeln
      Kinderhaut ist sensibel, weshalb man im Urlaub unbedingt die gewohnten Cremes und Sonnenöle benutzen sollte. Windeln können vor Ort zwar gekauft werden, eine Grundausstattung sollte aber dabei sein um vor Ort nicht in Kaufstress zu geraten.

    • Kleidung mit UV-Schutz
      Um überfüllte Koffer zu vermeiden, sollte man sich vorab schon Gedanken über die nötigste Kleidung machen und im besten Fall in Kleiderkombinationen planen. Hosen können mehrmals getragen werden und auch dünne Shirts braucht es im Sommerurlaub in Spanien bei gutem Wetter nicht viele. Eine Sonnenbrille ist ein Muss für coole Kids oder solche mit empfindlichen Augen und ein Hut mit ausreichend UV-Schutz ebenso.

    • Spielzeug und Kuscheltiere
      Zu Hause gibt es natürlich Spielzeug in Massen. Zu viel kann nicht mit in den Urlaub genommen werden, doch Lieblingsstücke (wie das heiß geliebte Kuscheltier) und mit Sicherheit viel bespieltes wie Sandspielzeug dürfen natürlich mit. Denn, wer will schon vor Ort kaufen, was es ausreichend zu Hause gibt? Qualitativ hochwertiges Sandspielzeug, das lange Freude macht, kann man online beim Fachhändler erstehen. Es ist stabil und übersteht somit die Reise im Koffer ohne Probleme. Gut beschriftet (um Verwechslungen zu vermeiden) kommen Sandspielzeug und Co. dann auch wieder mit nach Hause.

    • Nahrungsmittel
      Besonders wenn die Kleinen noch nicht am Tisch der Eltern voll mit essen können, sollte man mindestens für die ersten beiden Tage Brei oder Milchnahrung mit in den Urlaub nehmen. Danach, kann vor Ort das Nötige eingekauft werden. Lediglich bei Spezialnahrung, die nicht in Spanien erhältlich ist, muss natürlich der gesamte Vorrat und eine kleine Reserve mit.

    • Wichtiges für Flug und Autofahrt
      Quängelnde Kinder auf einer langen Autofahrt oder im Flieger nach Spanien sind Horror für Eltern. Deshalb sollte man unbedingt für etwas Beschäftigung sorgen. Kindermusik, kleine Reise-Spiele für das Auto oder den Flieger oder ganz modern, ein Kinder-Tablet mit Kinderfilmen und Spielen, sorgen für Ablenkung und halten Kinder bei Laune. Für Flugreisen mit Kindern ganz wichtig: Kaugummi. Besonders bei Start und Landung nach Spanien hilft das Kaugummi-Kauen gegen den unangenehmen Druck im Ohr. Säuglinge sollte man am besten beim Abheben oder Landen stillen wenn möglich, was denselben Effekt hat.

    Die Wege nach Spanien sind mit Kindern gut zu bewältigen. Wer mit dem Auto fährt, kann jederzeit Pausen einlegen und auch der Flug ist mit zwei bis drei Stunden nicht zu lang für Kinder. Meist sind sie von Start und Landung so fasziniert, dass sie ganz gebannt aus dem Fenster gucken, bis das Signal ertönt, dass die Gurte geöffnet werden dürfen und die Kinder sich bewegen können. Viele Reiseveranstalter sind enorm kinderfreundlich und bieten verschiedenste Services an um den Urlaub mit Kind in Spanien besonders erholsam zu gestalten. Von einfacher Kinderbetreuung bis hin zum Kinder-Voll-Service mit Babybett, ausreichend Windeln und Babynahrung – gut vorbereitet findet hier jede Familie ihr persönliches Urlaubsglück.


    Urlaub in Spanien – weitere Tipps und Informationen

    Spanien-ABC
    Author: Spanien-ABC

    Melden Sie sich in unserem Newsletter an

    Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um die neuesten Nachrichten und Updates zu erhalten.

    DSGVO Zustimmung

    Du bist bereits eingetragen