Urlaubland Spanien

Die Balearen konnten im Jahr 2006 die magische Grenze von 10 Millionen Urlaubern knacken. Aber auch die übrigen Ferienregionen Spaniens brachen im letzten Jahr Rekorde – insgesamt 58,5 Millionen Menschen genossen ihre Ferien unter spanischer Sonne. Das ist ein Zuwachs an Feriengästen von 4,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr, wie die spanische Tourismusbranche berichtete.

Gedankt sei´s den Briten, Deutschen und Franzosen, sie stellen den Löwenanteil an Urlaubern. Die weiße Küste Spaniens, die Costa Blanca, liegt zwar mit einem Plus von 1,5 Prozent eher unter dem Durchschnitt, darf sich aber trotzdem an einem Rekord erfreuen: Im Städtchen Benidorm waren die Hotels  im Durchschnitt zu 80 Prozent belegt!

8-01-07 Marion Schmitt

Weitere Nachrichten im Februar 2007:

Spanien-ABC
Author: Spanien-ABC