Vogelmord

    Bald beginnt sie wieder. Die Jagdsaison auf Singvögel! Der grausame Vogelfang mit Leimruten hat Tradition.  Jedes Jahr werden von tausenden von Menschen, die dieses grauenhafte Spektakel zutiefst widerlich und schrecklich finden, Peditionen eingereicht und Protestnoten unterschrieben, verschwinden diese in irgendwelchen Schreibtischschubladen oder werden sie nicht ernst genommen ?  Einhalt wird diese „Jagd“ nach wie vor nicht geboten.
    Jährlich werden von Oktober bis November allein im katalanischen Gebiet südlich des Ebro hunderttausende Drosseln gefangen, die aus dem nördlichen Europa zur Überwinterung nach Südenm ziehen. Mindestens 30 Prozent der Vögel gehören Arten an, die auch in Katalonien geschützt sind.  Die Tiere verfangen sich in den Leimruten, die zwischen den Bäumen installiert sind und gehen dort qualvoll mit teilweise ausgerissenen Beinen und Flügeln zugrunde.
    Wir können nur hoffen, dass der europäische Gerichtshof bald ein Machtwort sprechen wird. Damit wird dieses barbarische Jagdszenario sicher nicht absolut beendet sein, die Dunkelziffer wird nach wie vor hoch bleiben. Aber es ist ein erster wichtiger Schritt getan. In vielen ländlichen (nicht nur) Restaurants, werden Vögel als Spezialität auf der Speisekarte angeboten. Bitte unterstützten Sie nicht diesen grauenvollen Vogelmord

    Weitere Artikel im September 2008

    Weitere Artikel im Archiv

    Spanien-ABC
    Author: Spanien-ABC

    Melden Sie sich in unserem Newsletter an

    Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um die neuesten Nachrichten und Updates zu erhalten.

    DSGVO Zustimmung

    Du bist bereits eingetragen