Wirtschaftslage in Spanien

    Die spanische Wirtschaft befindet sich momentan im Aufschwung. Dies liegt vor allem an den steigenden Aufträgen der Baubranche und der Konsumlust der spanischen Bevölkerung. Der Hauptwirtschaftszweig ist- wie ist es auch anders zu erwarten- der Tourismus. Spanien ist nach Frankreich Urlaubsland Nummer Zwei weltweit.

    Die Haupthandelspartner sind Frankreich und Deutschland gefolgt von den restlichen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union. Fast 70% der spanischen Ein- und Ausfuhr werden mit Frankreich und Deutschland abgewickelt. Seit vier Jahren ist der spanische Haushalt ausgeglichen.

    Trotz all dieser guten Entwicklungen hat Spanien mit 11% immer noch eine der höchsten Arbeitslosenquoten innerhalb der EU.
    Meilensteine der spanischen Wirtschaft waren der Beitritt zur EG 1986, die Teilnahmen an der Wirtschafts- und Währungsunion und ebenso die demokratische Öffnung des Landes.


    Weitere Artikel unter „W“

    Spanien-ABC
    Author: Spanien-ABC

    Melden Sie sich in unserem Newsletter an

    Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um die neuesten Nachrichten und Updates zu erhalten.

    DSGVO Zustimmung

    Du bist bereits eingetragen