Wenn Sie sich unsicher sind, benutzen Sie formell das Sie (usted), bis Ihnen das Du angeboten wird. Generell greifen die Spanier schnell zum Du. Selbst unter Kollegen hört man oft das Du. Auch unter Gleichaltrigen können Sie getrost zum du greifen. Verübelt wird es Ihnen sicherlich nicht. In Spanien ist das Sie eher ein Ausdruck von Respekt und keine Höflichkeitsfloskel.

Außer im Freundeskreis und unter Verwandten spricht man sich mit dem Nachnamen an, mit Señor (Herr), Señora (Frau) oder Señorita (Fräulein).  Allerdings sollte man Frauen immer mit Señorita ansprechen. Señora ist eine Anrede, die sehr alten Damen vorangestellt wird. Die Titel Don und Doña in Verbindung mit dem Vornamen dienen in manchen Regionen als besonders respektvolle Anrede.

Titel verwendet man in Spanien lediglich bei Würdenträgern.

 

Spanien A – Z | Weitere Artikel unter „A“

Melden Sie sich in unserem Newsletter an

Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um die neuesten Nachrichten und Updates zu erhalten.

DSGVO Zustimmung

Du bist bereits eingetragen