Anschriften und Telefonnummern – wie finden?

Türklingeln und Briefkästen haben in Spanien oft keine Namensschilder. Zur Anschrift gehört außer der Hausnummer daher ggf. auch die Angabe der Etage und die Lage der Wohnung, links, rechts, Mitte; oft sind Wohnungen auch mit a, b, c, gekennzeichnet. Hat ein Haus keine Nummer, so steht hinter dem Straßennamen s/n (sin Número).

Bei der Straßenangabe wird das Wort Calle – Straße – meist weggelassen, Bezeichnungen wie Avenida oder Plaza hingegen stets ausgeschrieben. Bei Anschriften außerhalb von Ortschaften wird die Fernstraße angegeben. Hotelanschriften lauten häufig z. B. Carretera (Landstraße) X-Y km ….

Alle Spanier haben zwei Nachnamen – den ersten des Vaters gefolgt vom ersten der Mutter. Ehegatten führen keinen gemeinsamen Familiennamen. Im Telefonbuch sind die ersten Nachnamen alphabetisch geordnet. Dabei werden Ch und LL wie eigenständige Buchstaben hinter C bzw. L aufgeführt. Für jede Provinz gibt es ein Telefonverzeichnis. Außer dem alphabetischen Teilnehmerverzeichnis gibt es u.a. in Madrid ein zweites, erst alphabetisch nach Straßen und dann nach Hausnummern geordnetes Telefonbuch.

 

Spanien A – Z | Weitere Artikel unter „A“

Author: Spanien-ABC

Melden Sie sich in unserem Newsletter an

Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um die neuesten Nachrichten und Updates zu erhalten.

DSGVO Zustimmung

Du bist bereits eingetragen