Fast insgesamt 5.000 Kilometer umfassen die Strände in Spanien welche es auf den spanischen Inseln und entlang des Festlandes in Spanien gibt.

    Nachfolgend einige der vielfältigen Playas am Mittelmeer und am Atlantik, die mit dem Flugzeug aus Deutschland rasch erreicht werden können.

    Strände in Spanien in Las Palmas: Playa de Las Canteras

    Las Palmas Playa de Las Canteras

    Der goldgelbe Sandstrand Playa de Las Canteras ist etwa drei Kilometer lang und befindet vor Gran Canaria, der Hauptstadt von Las Palmas. Dieser Strand zieht sich entlang am Atlantischen Ozean.

    Vor heftigen Meeresströmungen wird der sichelförmige Strand durch das vorgelagerte Riff La Barra geschützt. Im nördlichen Ufer plätschern die Wellen eher sanft, während am Südufer Wassersportler wie Surfer voll auf ihre Kosten kommen.

    In Tarifa: Playa de Bolonia

    Tarifa Playa de Bolonia

    An der Costa de la Luz ist der Sandstrand Playa de Bolonia mit einer Länge von vier Kilometern am spanischen Mittelmeer zu finden. In einer großen Bucht verläuft er halbkreisförmig.

    Er ist umringt vom Berg San Bartolo und von antiken Ruinen, die aus der Römerzeit stammen. Hoch über Bolonia, einem kleinen Fischerdorf, ragt der Gipfel und ist touristisch nicht überlaufen.

    In Formentera: Playa de ses Illetes

    Formentera Playa de ses Illetes

    Im nördlichen Bereich von Formetera befindet sich vor dem türkisfarbenen Meer der Playa de ses Illetes mit seinem perlweißen Sandstrand. Auf dem kristallklaren Wasser fahren weiße Segel- und Motorjachten.

    In Ibiza: Cala Comte

    Im Nord-Westen der Baleareninsel ist das Strandparadies Cala Comte zu finden, das sich aus zwei Strandabschnitten zusammensetzt.

    Während sich der eine Strand vor einer wunderschönen Dünenlandschaft befindet, gibt es am anderen Felsen mit schmalen Sonnenplateaus.
    Egal, von welchem Strandabschnitt, eine geniale Aussicht auf die vorgelagerten Inseln Conillera und Bosque genossen werden.

    In Mallorca: Playa de Muro

    Mallorca Playa de Muro

    Im Norden von Mallorca in der Bucht von Alcudia erstreckt sich Playa de Muro, der malerische Dünenstrand. Direkt vor Albufera, dem Naturschutzgebiet, liegt der feinsandige Strand, in dem sich die Nester vieler Wasservögel befinden.

    Ans Ufer plätschern die Wellen leise. Hier halten sich gerne Familien auf.

    In San Sebastian: La Concha Beach

    San Sebastian La Concha Beach

    La Conche Beach erstreckt sich im Norden von Spanien am Atlantik. Am Stadtrand von San Sebastian befindet sich der Sandstrand halbkreisförmig in der Buch von La Concha. Der Strand hat eine Länge von 1,3 Kilometer und eine Breite von bis etwa 40 Meter.

    Nach dem Baden an der Atlantikküste kann an der langen Strandpromenade gebummelt werden.

    In Lanzarote: Playa de Papagayo

    Lanzarote Playa de Papagayo

    In Playa de Papagayo, dass auf der Kanareninsel Lanzarote zu finden ist, gibt es sechs Strandabschnitte mit die hellem Sand. Diese Strände, die sich südlich der Vulkaninsel entlang ziehen, sind durch Felsklippen jeweils geteilt.

    Hier gibt es kristallklares Wasser. Am Strand der Punta de Papagayo können bei mächtigem Wind starke Wellen anrollen.
    Weitere Informationen über die schönsten und besten Strände in Spanien finden Sie auch auf dieser Seite.

    Author: Spanien-ABC

    Melden Sie sich in unserem Newsletter an

    Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um die neuesten Nachrichten und Updates zu erhalten.

    DSGVO Zustimmung

    Du bist bereits eingetragen